Mrz 302020
 
 Posted by on 30. Mrz. 2020

Ausgehend von den
gottesdienstlichen Lesungen des kommenden Sonntags,
wollen wir fragen,
was die mit unserem Leben und unserer Zeit zu tun haben.

Diese Überlegungen können der Predigt ein breiteres Fundament geben und die Fürbitten, zu dem werden lassen, was sie sein sollen: nämlich das Gebet der Gläubigen, also der Gemeinde und nicht des Pfarrers oder der Gottesdienstbeauftragten.
Auf diese Weise kann der Sonntagsgottesdienst besser vorbereitet und aktiver mitgefeiert werden.
Eingeladen sind alle, die dem Wort Gottes mehr Raum in ihrem Leben geben wollen, die sich eine stärkere Verbindung von Gottesdienst und Alltag wünschen, sich intensiv auf den Sonntagsgottesdienst vorbereiten wollen oder an der Teilnahme am Sonntagsgottesdienst gehindert sind.

Diese Zusammenkunft entfällt vorläufig wegen der Corona-Prophylaxe.
Natürlich können sie sich die Texte unter dem Link auch zu Hause ansehen und sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Fragen habe ich an den Text?
  • Was bewegt mich beim Lesen?
  • Woran bleibe ich hängen?
  • Welche Gefühle werden in mir wachgerufen?
  • An welche Situation aus meinem Leben(sumfeld) werde ich erinnert?
  • Wozu/wodurch fühle ich mich ermutigt/herausgefordert?

Wenn Sie mögen, können Sie Antworten auf die Fragen und Anmerkungen zum Text auch im Kommentarfeld hinterlassen.
Dazu müssen sie keine personenbezogenen Daten eingeben.
Die Kommentare werden nicht automatisiert freigeschaltet und spätestens am 8. Tag (gewöhnlich montags) gelöscht.

Hier finden Sie Gedanken unseres Diakons zum Sonntagsevangelium.

Mrz 282020
 
 Posted by on 28. Mrz. 2020

elektronischer Klingelbeutel für die Misereor FastenaktionDer fünfte Fastensonntag ist der Haupttermin für das traditionelle Fastenopfer. Da es in diesem Jahr nicht im Gottesdienst eingesammelt werden kann, bitten wir Sie, das Hilfswerk Misereor durch ihre Onlinespende zu unterstützen. Im Namen von Misereor und seinen Projektpartnern Danken wir Ihnen!

Hier können Sie am Sonntag zusammen mit dem Bischof die Messe feiern.

Anregungen für eine Gebetsgemeinschaft im Bistum Magdeburg

Hier finden Sie einen Impuls zum Evangelium des 5. Fastensonntags (29.03.2020)

Verhülltes Kreuz in der Herz Jesu Kirche Bitterfeld

Verhülltes Kreuz in der Herz Jesu Kirche Bitterfeld

Mrz 262020
 
 Posted by on 26. Mrz. 2020
Franziskus am Sonntag über dem leeren Petersplatz - hier wird er am Freitag einen Gebetsgottesdienst halten (Vatican Media)

Franziskus am Sonntag über dem leeren Petersplatz – hier wird er am Freitag einen Gebetsgottesdienst halten (Vatican Media)

Papst Franziskus hat für kommenden Freitag um 18.00 Uhr zu einem weltweiten Gebet im Zeichen der Corona-Pandemie aufgerufen. Bereits am vergangenen Sonntag hat er dazu eingeladen, sich mit ihm im Gebet zu verbinden. (Mehr auf der Seite von Vatican Media)

Hier kann dieses Gebet live mitverfolgt werden.

In diesen „Tagen der Prüfung“ sei es an der Zeit, „die Stimmen zum Himmel zu vereinen“, so der Papst. Mit der gleichen Intention kündigte er für Freitag (27. März) um 18.00 Uhr eine Andacht auf dem leeren Vorplatz des Petersdoms an. Er werde am Ende den feierlichen Segen Urbi et orbi spenden, der nur zu besonderen Gelegenheiten üblich ist. Angesichts der Pandemie bestehe so die Möglichkeit, einen vollständigen Ablass zu erhalten; darunter versteht die katholische Kirche einen Erlass von Strafen im Jenseits.

 

 

Franziskus rief die Christen auf, der Ausbreitung des Virus mit „Mitgefühl und Zärtlichkeit“ zu begegnen. „Bleiben wir vereint“, mahnte er am Schluss seiner Ansprache. Bereits in seiner Sonntagsfrühmesse hatte er sich der Corona-Krise gewidmet. Er sei den Familien nahe, die sich wegen der aktuellen Schutzbestimmungen nicht von ihren toten Angehören verabschieden könnten, sagte er im vatikanischen Gästehaus Santa Marta. „In diesen Tagen beten wir für die Toten, Männer und Frauen, die ohne Trost allein sterben.“

Über die Bedeutung des Gebets in Zeiten der Corona-Epidemie sprach das Kirchenoberhaupt kürzlich auch in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung „La Stampa“. „Das Gebet lässt uns unsere Verletzlichkeit begreifen. Es ist der Schrei der Armen, jener, die ertrinken, die sich in Gefahr fühlen, einsam“, sagte Franziskus in Bezug auf die biblische Erzählung des Seesturms. „Und in einer schwierigen, verzweifelten Situation ist es wichtig zu wissen, dass man sich am Herrn festklammern kann.“

(Quelle: Katholisch.de)

Mrz 262020
 
 Posted by on 26. Mrz. 2020
Wegen der Corona-Pandemie können wir uns vorläufig nicht treffen, daher gibt es hier einige andere Angebote:

Kinderfastenaktion (Misereor)

Kirche entdecken und mehr – (evangelische) Kinderkirche mit vielen weitern informativen Links

Hoffentlich bis bald!

Bei den Schülertagen (9 bis 13:30 Uhr)
schließen wir mit dem Mittagessen.
Dafür erbitten wir pro Kind 3 Euro

  • 9. Mai Schülertag in Bitterfeld
  • 21. Mai Himmelfahrtsradtour von Holzweißig nach Roitzsch
  • 27. Juni Ausflug der Schüler und Familien zum Schuljahresabschluss
  • 18. Juli Kinderwallfahrt nach Wittenberg
  • 19.-25. Juli RKW (Religiöse Kinderwoche) in Gohrau

Impressionen aus Gohrau

  • 3.-9. August überregionale RKW in Rossbach
  • 16.-22. August RKW der Pfarrei Edith Stein in Grethen
  • 6. September Bistumswallfahrt auf die Huysburg
  • 11. November St. Martin
  • 14. November Sternsingerauftakt in Bitterfeld
  • 28. November (und folgende Samstage) Krippenspielproben
  • 6. Dezember, 16 Uhr Nikolausfeier in Roitzsch
  • 27. Dezember, 10:30 Sternsingeraussendung in Bitterfeld
Darüber hinaus haben wir wieder eine ganze Reihe von Gottesdiensten für Kinder und Familien geplant.
Mrz 262020
 
 Posted by on 26. Mrz. 2020
Solange wegen der Corona-Pandemie Ausgangsbeschränkungen gelten, gibt es hier Anregungen für Familien, Kinder und Jugendliche:

mitERleben: Erlebe Passion und Ostern auf Deinem Smartphone (jung im Bistum Magdeburg)

Bibel-Gute-Nacht-Geschichten (Soundcloud: Bayern evangelisch)

Gebete mit Kindern (liturgisches Institut der Schweiz)

Hoffentlich sehen wir uns bald wieder z.B.:

          • 17. Mai Erstkommunion in Wolfen Nord (?)
          • 18. Juli Kinderwallfahrt nach Wittenberg
          • 19. Juli, 10:30 Uhr RKW-Eröffnungsgottesdienst in Bitterfeld mit Band „Takt 14“
          • 26. Juli, 10:30 Uhr RKW-Abschlussgottesdienst in Bitterfeld mit RKW-Band
          • 30. August, 10:30 Uhr Familiengottesdienst mit Segnung der Schulanfänger
          • 6. September Bistumswallfahrt auf die Huysburg
          • 27. September, 10:30 Uhr Erntedankgottesdienst in Sandersdorf mit Band „Takt 14“
          • 23. Dezember, 16 Uhr Krippenspiel (Generalprobe) in Sandersdorf
          • 24. Dezember, 15 Uhr Krippenspiel in Bitterfeld
          • 26. Dezember, 16 Uhr Krippenandacht in Holzweißig
          • 27. Dezember, 10:30 Sternsingeraussendung in Bitterfeld

… weitere Kinder- und Familienangebote

Mrz 252020
 
 Posted by on 25. Mrz. 2020

Dreimal täglich werden vielerorts die Glocken geläutet. Damit soll nicht nur zum Gebet aufgerufen werden. Zuallererst sagen uns die Glocken: Gott verlässt uns nicht. Er ist in unserer Welt: Der Engel (lateinisch: Angelus) bringt Maria die Botschaft, dass Gott durch sie Mensch werden, greifbar werden will. Maria sagt ja und Gott kommt in die Welt als Mensch, das feiern wir an Weihnachten. Was da sichtbar wird beginnt wie bei jedem Menschen neun Monate vorher. Darum feiert die Kirche heute,  neun Monate vor Weihnachten, das Fest der Verkündigung:

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft...

Chorfenster in St. Marien, Sandersdorf

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft
und sie empfing vom Heiligen Geist.

Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn,
mir geschehe nach deinem Wort.

Und das Wort ist Fleisch geworden
und hat unter uns gewohnt.

Jesus sagt: ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.
Wie tröstlich, gerade in diesen Zeiten der Krise.

Heute 12 Uhr Live: Das Vaterunser mit Papst Franziskus

Papst Franziskus hat alle Christen weltweit für diesen Mittwoch zu einem Sturmgebet gegen das Corona-Virus aufgerufen. Um 12 Uhr sollten sie einen Moment innehalten und ein Vaterunser beten, schlug er bei seinem Angelusgebet am Sonntag vor. Vatikannews überträgt das Vaterunser mit Franziskus Live mit deutschem Kommentar.
Mrz 202020
 
 Posted by on 20. Mrz. 2020

20./21. März 2020 (eingeschränkt)
Sie können sich auch zu Hause mit der weltweiten Gebetsgemeinschaft verbinden!
Jesus sagt: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.
Vertrauen wir uns selbst und einander und diese ganze Welt ihm an.
24 Stunden für den Herrn in Bitterfeld

24 Stunden für den Herrn in Bitterfeld

24 Stunden für den Herrn in Sandersdorf

24 Stunden für den Herrn in Sandersdorf

Mrz 192020
 
 Posted by on 19. Mrz. 2020
Josef mit Jesus

Hl. Josef, kath. Kirche Holzweißig

19. März – Hochfest des Hl. Josef

 

Wie du Maria und ihr Kind
in deinem Schutz geborgen,
wirst du, solang wir Pilger sind,
für Christi Kirche sorgen,
dass sie erstarke und gedeih
und Christus in ihr mächtig sei.
Dazu St. Josef hilft!

(Gotteslob – Regionalteil Ost 867)

 

Mehr Info zum Hl. Josef unter:
heiligenlexikon.de

Heute Abend: Hl. Messe vor leeren Bänken in St. Josef Holzweißig, für die Ortsgemeinde, unsere Kita, unsere ganze Pfarrei und den Landrat, der heute Geburtstag hat.

Mrz 182020
 
 Posted by on 18. Mrz. 2020

Infolge der Corona-Virus-Krise und aufgrund entsprechender behördlicher Anordnung von staatlicher und kirchlicher Seite sind zunächst

bis zum 30. April 2020
sämtliche Gottesdienste, Veranstaltungen und Treffen

in unseren Gemeinden

ABGESAGT!

Wir laden alle Gläubigen ein, sich zu Hause und im Gebet mit der Kirche und der Gemeinde geistlich zu verbinden.

Unsere Pfarrkirche Herz Jesu in Bitterfeld wollen wir weiterhin tagsüber zum persönlichen Gebet offenhalten.

Während der Beichtzeiten sind auch andere Kirchen geöffnet.

Wir Priester feiern stellvertretend für alle die Eucharistie im kleinsten Rahmen.

 

Aus der Kathedrale in Magdeburg wird sonntags 10 Uhr die Hl. Messe per Livestream übertragen.
Weitere Angebote werden folgen unter  bistum-magdeburg.de und facebook.com/BistumMagdeburg.

 

Die Seelsorge in Notfällen soll weiterhin gewährleistet bleiben (insbesondere Beichtgespräch, Krankensalbung, Sterbebegleitung, Beisetzungen).

Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an das Pfarrbüro, soweit möglich telefonisch (03493 / 222 89) oder per Mail (info@heilige-familie.net)
oder an die einzelnen Seelsorgerinnen und Seelsorger.

 

Andreas Ginzel, Pfarrer

Mrz 172020
 
 Posted by on 17. Mrz. 2020

Lagen Sie selbst oder ein Angehöriger schon einmal im Krankenhaus? Dann wissen Sie, solch ein Krankenhausaufenthalt kann das Leben von Patient und Angehörigen ganz schön durcheinander bringen.—Sorgen um Gesundheit, Genesung und Heilung werden zu zentralen Themen.

KKHDa ist es mitunter hilfreich und erleichternd mit jemandem darüber zu reden.

Seit dem 1. März 2015 bin ich innerhalb meiner Tätigkeit in der Pfarrgemeinde als Klinikseelsorgerin im Bitterfelder Gesundheitszentrum tätig.

Gern besuche ich Sie oder Ihre Angehörigen im Falle eines Krankenhausaufenthaltes und wenn Sie es möchten, bringe ich auch die Kommunion ins Krankenhaus.

An jedem Mittwochabend um 18 Uhr biete ich für Patienten und Angehörige im Raum der Stille (Station M6) eine kurze Andacht zum Tagesausklang an.
(Derzeit wegen der Pandemie nicht möglich.)

Wenn Sie im Krankenhaus besucht werden wollen, geben Sie dies bitte in der Patientenaufnahme des Krankenhauses an oder geben Sie mir über das Pfarrbüro Bescheid.

Ihre Gemeindereferentin

Beate Bartsch

Mrz 172020
 
 Posted by on 17. Mrz. 2020

Aktuelle Anordnungen für das Bistum Magdeburg
von Bischof Dr. Gerhard Feige zum Umgang mit Corona

Als Kirche bleiben wir in der Mitverantwortung, die Gesundheit jedes einzelnen Menschen zu schützen und die Verbreitung des Corona-Virus‘ zu verlangsamen. Solidarisch mit den Betroffenen und allen, die in diesen Krisenzeiten alles menschenmögliche tun, um dieser Pandemie Einhalt zu gebieten, gilt im Bistum Magdeburg ab dem 18. März 2020 und zunächst bis zum 30. April 2020 ohne Ausnahme:

  1. Alle öffentlichen Gottesdienste (Eucharistiefeiern, Wortgottesfeiern, Andachten etc.) sind abgesagt.
  2. Damit entfallen leider auch alle für die Kar- und Ostertage angesetzten Gottesdienste und Feiern von Palmsonntag bis Ostermontag.
  3. Damit müssen auch die für diesen Zeitraum angesetzten Erstkommunionfeiern verschoben werden.
  4. Die bis zu den Sommerferien 2020 angesetzten Firmungen werden abgesagt. Für Firmgottesdienste danach muss die weitere Entwicklung abgewartet werden. Sobald diese Entwicklung absehbar ist, kann über deren Neuterminierung nachgedacht Dies gilt auch für Lebenswendefeiern. (betrifft uns in diesem Jahr nicht)
  5. Sollte es nicht möglich sein, Taufen und Trauungen kurzfristig zu verschieben, sind sie vorerst (bis es von staatlicher oder kommunaler Seite möglicherweise andere Weisungen gibt) ohne Beteiligung der Öffentlichkeit und ohne Ministranten sowie ausschließlich im allerengsten Familienkreis  mit wenigen Personen  – unter Beachtung der notwendigen Hygienevorschriften – weiter möglich.
  6. Beerdigungen auf dem Friedhof können nur noch im engsten Familienkreis mit wenigen Personen stattfinden. Klären Sie bitte vor Ort, ob seitens der Kommune Trauerfeiern in Friedhofskapellen durchgeführt werden können. Auch hier sind die notwendigen Hygienevorschriften zu Requien und Eucharistiefeiern können zu einem späteren Zeitpunkt nachgefeiert werden.
  7. Die Kirchen sollen in diesen Krisenzeiten als Orte des persönlichen Gebetes offen gehalten werden, so lange es von staatlicher oder kommunaler Seite keine anderen Weisungen gibt.
  8. Sämtliche Veranstaltungen auf allen kirchlichen Ebenen (Pfarrei, Dekanat, Bistum) sind abgesagt. Dazu zählen u.a. Einkehrtage, Exerzitien, Erstkommunion- und Firmvorbereitungstreffen, Gremiensitzungen, Treffen von Gruppen und kirchlichen Vereinen, Chorproben und -veranstaltungen, Wallfahrten, Freizeitmaßnahmen, Schulungen, Durchführungen im Rahmen der Seniorenpastoral
  9. Außerdem werden die Gremienwahlen, die für den 6./7. Juni 2020 vorgesehen waren, ausgesetzt, da eine sorgfältige Vorbereitung durch ausgesetzte Gremiensitzungen nicht gewährleitet werden kann. Ein neuer Wahltermin wird nach Rücksprache mit den Pfarreien gesucht.
  10. Auch die derzeitigen Pfarreientwicklungsprozesse werden bis auf weiteres ausgesetzt.
  11. Sämtliche Dienstreisen unterbleiben, außer es besteht unaufschiebbarer dienstlicher Hierüber entscheidet der zuständige Vorgesetzte. Notwendige Dienstberatungen sollen nach Möglichkeit telefonisch oder elektronisch durchgeführt werden.
  12. Die Gläubigen sind von der Sonntagspflicht befreit. Die Priester sollen weiterhin stellvertretend für die Gläubigen die heilige Messe feiern. Gleiches gilt für die Gottesdienste in geschlossenen klösterlichen
  13. Auf Gottesdienstübertragungsangebote im Livestream, TV, Radio oder Internet wird hingewiesen. Sonntäglich wird um 10 Uhr aus der Kathedrale St. Sebastian eine Heilige Messe per Livestream übertragen. Weitere Angebote werden folgen unter  www.bistum-magdeburg.de und www.facebook.com/BistumMagdeburg.
  14. Die Gläubigen sind einzuladen, sich zu dieser Zeit zu Hause geistlich mit dem Gottesdienst der Kirche zu verbinden, Gottesdienste, die über die Medien verbreitet werden, mitzufeiern und in dieser Weise auch geistlich zu kommunizieren.
  15. Die Seelsorge soll weiterhin gewährleistet werden, unter Beachtung des angemessenen Eigenschutzes, der in besonderer Weise für ältere Seelsorgerinnen und Seelsorger und solche mit Vorerkrankungen gilt, da sie zur Risikogruppe der Corona-Erkrankung gehören. Das heißt insbesondere:
    • Die alten und kranken Menschen werden auf Wunsch zuhause oder im Pflegeheim (ggf. mit der heiligen Kommunion) besucht – sofern keine Corona-Erkrankung im Umfeld vorliegt. In Krankenhäusern kann Corona-Patienten die Kommunion gereicht werden, es sind die notwendigen Hygienevorschriften zu
    • Auch das Sakrament der Krankensalbung kann auf Wunsch gespendet werden – sofern bei den Patienten im häuslichen Umfeld keine Corona-Erkrankung vorliegt. In Krankenhäusern kann Corona-Patienten die Krankensalbung gespendet werden. Es sind die notwendigen Hygienevorschriften zu
    • Bei Beichtgesprächen müssen die notwendigen Hygienemaßnahmen und ein Mindestabstand von 2 Metern beachtet Von daher sind Beichtgespräche im Beichtstuhl nicht möglich.
    • Seelsorgerinnen und Seelsorger sollen als Ansprechpersonen zur Verfügung stehen: telefonisch, digital oder soweit möglich und sinnvoll auch persönlich.
    • Die Pfarrbüros bleiben besetzt, sollen aber nach Möglichkeit vorwiegend auf telefonische und digitale Kommunikation umstellen.

Bleiben Sie gesund und im Gebet verbunden

Thomas Kriesel                                                                                + Gerhard Feige
Stellvertr. Generalvikar                                                                      Bischof

Mrz 172020
 
 Posted by on 17. Mrz. 2020

In der Ökumenischen Bibelwoche 2020 dreht sich alles um das „Zweite Gesetz“, das Deuteronomium. Das 5. Buch Mose am Anfang des Alten Testaments ist vielen Menschen der heutigen Zeit unbekannt und fremd. Die Bibelwoche zeigt es als ein „Evangelium“, dem die leidenschaftliche Beziehung zwischen Gott und Mensch am Herzen liegt, als Geschichtswerk, das Identität für die Zukunft formuliert und als Text, der auch Antworten auf die Fragen einer schnelllebigen und technologisierten Welt geben kann.

Die Ökumenische Bibelwoche basiert auf folgende Texteinheiten:

Thema I Dtn 31, 1-13 + 34, 1-12 „Gott zieht voran“
Thema II Dtn 5, 1-22 „Ich bin dein Gott“
Thema III Dtn 6, 4-9 + 6, 20-25 „Treue zu Gott“
Thema IV Dtn 7, 1-10 + 28, 45-57 „Segen und Fluch“
Thema V Dtn 8 „Dankbarkeit“
Thema VI Dtn 10, 17-19 + 15, 1-15 „Mitmenschlichkeit“
Thema VII Dtn 30 „Wähle das Leben“

In der 2. Fastenwoche 19 Uhr im ev. Gemeindehaus Sandersdorf

Mo 09.03. „Ich bin dein Gott“ (II) Pfarrer Martin Kabitzsch, Wolfen
Di 10.03. „Segen und Fluch“ (IV) Pfarrerin Anna Mittermayer, SDF
Mi 11.03. „Gott zieht voran“ (I) Pfarrer Albrecht Henning, Krina
Do 12.03. „Dankbarkeit“ (V) Pfarrer Stephan Werner, Wolfen Nord
Fr 13.03. „Treue zu Gott“ (III) Pfarrer Andreas Ginzel, Bitterfeld

In der 3. Fastenwoche 19:30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus Gräfenhainichen

Mo 16.03. „Gott zieht voran“ (I) Prediger Theo Schneider, Wittenberg
Di 17.03. „Ich bin dein Gott“ (II) Pfarrer Martin Kabitzsch, Wolfen
Mi 18.03. „Segen und Fluch“ (IV) Diakon Martin Besen, GHC
Do 19.03. „Treue zu Gott“ (III) Pfarrer Andreas Ginzel, Bitterfeld
Fr 20.03. „“Dankbarkeit“ (V) Pfarrer Ronald Kleinert, GHC

In der 4. Fastenwoche 18:30 Uhr im ev. Gemeindehaus Krina

Mo 23.03. „Gott zieht voran“ (I) Pfarrer Albrecht Henning, Krina
Di 24.03. „Ich bin dein Gott“ (II) Pfarrer Martin Kabitzsch, Wolfen
Mi 25.03. „Treue zu Gott“ (III) Pfarrer Andreas Ginzel, Bitterfeld
Do 26.03. „Segen und Fluch“ (IV) Pfarrerin Anna Mittermayer, SDF
Fr 27.03. „Dankbarkeit“ (V) Prädikantin Birgit Eckert, Krina
Mrz 172020
 
 Posted by on 17. Mrz. 2020

Einen detaillierteren Plan für die nächsten Wochen finden Sie unter Termine

Fr 01.05. 17.00 Uhr Eröffnung der Maiandachten in Bitterfeld,
anschl. Dämmerschoppen und Grillen
Sa 09.05. Schülerprojekttag in Bitterfeld
So 10.05. Kolpingwallfahrt in Sandersdorf
So 17.05. Erstkommunion in Wolfen Nord
Sa-Mo 16.05.-01.06. Pfingstferien
Do 21.05. Himmelfahrts-Radtour Holzweißig – Roitzsch
Sa 30.05. Priesterweihe Dr. Jürgen Wolff in Magdeburg
Mo 01.06. 9 Uhr ök. Gottesdienst in der ev. Kirche Sandersdorf
Sa/So 06../07.06. Pfarrgemeinderats– und Kirchenvorstandswahlen
Do 11.06. Primiz in Bitterfeld (Fronleichnam)
So 14.06. Fronleichnamsprozession in Zörbig
Fr 19.06. Arbeitseinsatz vor dem Fest in Bitterfeld
Sa 20.06. 125-Jahr-Feier Herz Jesu Bitterfeld
Kaffeetafel – Hochamt – Gemeindefest – Sommernachtsball
Sa 27.06. Ausflug der Schüler und Familien zum Schuljahresabschluss
Do-Mi 16.07.-26.08. Sommerferien
Sa 18.07. Kinderwallfahrt nach Wittenberg
So-Sa 19.-25.07. Kinderwoche (RKW) unserer Pfarrei in Gohrau
Sa 01.08. Termin zur Anmeldung für den Firmkurs
Mo-So 03.-09.08. überregionale Kinderwoche (RKW) in Roßbach
So 16.08. 14 Uhr Frauenwallfahrt in Sandersdorf
So-Sa 16.-22.08. Kinderwoche (RKW) der Pfarrei Wolfen-Zörbig in Grethen
So 30.08. Familien-Gottesdienst mit Segnung der Schulanfänger
Mi 02.09. 16:30 Uhr Beginn des Erstkommunionkurses in Bitterfeld
Fr-So 04.-06.09. Fahrradtour zur Bistumswallfahrt auf die Huysburg
So 06.09. Bistumswallfahrt auf die Huysburg
Sa 12.09. ca. 16 Uhr Firmkursauftakt
Sa 26.09. Herbstputz in Bitterfeld
So 27.09. Familien-Gottesdienst zu Erntedank in Sandersdorf
Mo 28.09. Kranken- und Seniorentag in Bitterfeld
     
Sa-So 17.-26.10. Herbstferien
  17.-24.10. „Mit Luther zum Papst“ – ökumenische Romfahrt
So-Mi 18.-21.10. Fahrt der Erstkommunionkinder
So-Do 18.-22.10. Firmfahrt nach Roßbach
Sa/So 31.10./01.11. Gräbersegnungen
Mi 11.11. St. Martin
Sa 14.11. Sternsingerauftakt in Bitterfeld
Fr-So 20.-22.11 Christkönigswochenende in Roßbach
So 22.11. Kirchweih in Sandersdorf
Di 24.11. Großer Seniorennachmittag in Sandersdorf
Sa 28.11. (und folgende Samstage) 10 Uhr Krippenspielprobe in BTF
ab 30.11. Roratemessen
Do 03.12. Kolpinggedenken in Bitterfeld
Fr 04.12. Patronatsfest in Roitzsch
Fr-So 04.-06.12. Glühweinstand von Familienkreis und Jungkolping
auf dem Weihnachtsmarkt in Sandersdorf
So 06.12. ökumenische Nikolausfeier in Roitzsch
Mi 16.12. 14 Uhr Beichtgelegenheit, Messe und Adventskaffee GHC
So 20.12. 15 Uhr Bußgottesdienst und Beichtgelegenheit in Bitterfeld
Mi 23.12. 16 Uhr Generalprobe Krippenspiel in Sandersdorf
anschl. Beichtgelegenheit
Sa-Mi 19.12-06.01. Weihnachtsferien
Do 24.12. 15 Uhr Krippenfeier mit Krippenspiel in Bitterfeld
So 27.12. Sternsingeraussendung
Mo 28.12. Brockenfahrt zusammen mit der Pfarrei Wolfen-Zörbig

.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com