Mrz 302020
 
 Posted by on 30. Mrz. 2020

Nach der Umgestaltung der Chorfenster und des Altarraumes 1972/73 schuf der Kunstlehrer Ivo Janacek, ein Mitglied unserer Pfarrei, dieses herausragende und seltene Stück kirchlicher Malerei in der spezifischen figürlichen Bildsprache der 1980er Jahre (1983-1985)

Eine konventionelle Folge von Tafelbildern (Öl auf Leinwand mit Holzrahmen und gespannt auf einen Keilrahmen) zeit die geläufigen vierzehn Stationen und zusätzlich ein Emmaus-Bild.

Die Bildfelder sind meist vollständig durch die handelnden Personen ausgefüllt, die in der Regel als Halbfiguren auf nicht charakterisiertem Hintergrund dargestellt sind.  Sie werden in richtigen Proportionen mit Gesichtern, die zum Teil überzeichnet erscheinen und zeitgenössische Kleidung des 20. Jahrhunderts tragen, dargestellt; Christus in einem hellen Hemd und einer dunkelblauen Hose, versehen mit einem Dornenkranz aus Stacheldraht.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com