Apr 022020
 
 Posted by on 02. Apr. 2020
4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter (Pfarrkirche Herz Jesu, Bitterfeld von Ivo Janacek)

4. Station: Jesus begegnet seiner Mutter (Pfarrkirche Herz Jesu, Bitterfeld von Ivo Janacek)

Im Johannesevangelium (Joh 19,25-27) lesen wir:

Bei dem Kreuz Jesu standen seine Mutter und die Schwester seiner Mutter, Maria, die Frau des Klopas, und Maria von Magdala. Als Jesus die Mutter sah und bei ihr den Jünger, den er liebte, sagte er zur Mutter: Frau, siehe, dein Sohn!  Dann sagte er zu dem Jünger: Siehe, deine Mutter! Und von jener Stunde an nahm sie der Jünger zu sich.

Gedanken:

  • Menschen am Kreuzweg – wohl die, von denen Johannes schreibt.
    • Maria – blind vor Weinen und doch ohne Tränen
      sich ausstreckend,  nach Jesus oder nach Gott(?)
      sich am Kreuz festhaltend
    • der Lieblingsjünger – an der Seite Marias
      sie haltend, stützend, den Blick auf sie gerichtet
    • die anderen Frauen – miteinander im Gespräch
      Maria im Blick
    • der Soldat – im Dunkel stehend
      Was er wohl denkt?
  • beim Kreuz stehen
    bei Jesus, der das Kreuz trägt
  • bei Maria sein, die sich von ihm nicht trennen kann
  • einander beistehen

Gebet:

Herr Jesus Christus, du trägst das Kreuz
und alle, die sich daran festhalten.

Deine Kraft und Stärke spüren alle, die bei dir und deinem Kreuz stehen,
– freiwillig oder unfreiwillig.

Du stehst denen bei, die einander beistehen.

Komm, Herr Jesus, und steh uns bei,
dass wir allezeit mit dir leben
und in das Reich deines Vaters gelangen.

Amen.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com