Bitterfeld

Sep 112017
 
 Posted by on 11. Sep. 2017

Bei den Schülerprojekttagen (9 bis 13:30 Uhr)
schließen wir mit dem Mittagessen.
Dafür erbitten wir pro Kind 2 Euro.

  • 21. Oktober – Projekttag in Wolfen-Nord
  • 18. November –  Projekttag zur Vorbereitung der Sternsingeraktion in Bitterfeld
  • 25. November – 1. Probe für das Krippenspiel, 10.00 Uhr in Bitterfeld (ohne Mittagessen)
    im Dezember immer samstags von 10.00 Uhr – 11.00 Uhr Krippenspielprobe in der Kirche in Bitterfeld
  • 8. – 12. Dezember – Fahrt aller Relikinder nach Roßbach
  • 6. Januar 2018 – Sternsingerprojekttag in Bitterfeld
    (weitere Sternsingertermine werden noch bekannt gegeben)
  • 7. Januar – Sternsinger-Abschlussgottesdienst in Bitterfeld
  • 13. Januar –  Krippenspiel- und Sternsingerabschlussfest in Bitterfeld
  • 17. Februar – Schülerprojekttag in Bitterfeld
  • 7. März – Kinderweltgebetstag im ev. Gemeindehaus in Sandersdorf
  • 24. März – Palmstecken- und Osterbasteln
  • 21. April – Schülerprojekttag in Bitterfeld
  • 9. Juni – Projekttag als Familienausflug
  • Die nächste RKW beginnt schon am Samstag,
    sie findet vom 30. Juni bis 6. Juli 2018 in Neu Sammit statt.
Darüber hinaus haben wir wieder eine ganze Reihe von Gottesdiensten für Kinder und Familien geplant.
Print Friendly, PDF & Email
Aug 072017
 
 Posted by on 07. Aug. 2017

Jahresplan 2017

 

 

Donnerstag,  5.10.  19 Uhr im Gemeinderaum

Mitgliederversammlung mit Wahl des neuen Vorstandes und Beschluss zur geänderten Satzung

 

Donnerstag, 9.11.   19 Uhr im Gemeinderaum

” Der 9. November in der Geschichte “

Eingeladen ist unser Präses Pfr. Ginzel

 

Samstag, 2.12.    bereits um 18 Uhr

Kolpinggedenkfeier

Print Friendly, PDF & Email
Jun 232017
 
 Posted by on 23. Jun. 2017

… am Freitag, dem 23. Juni
ist das Titularfest
unserer Pfarrkirche.

Um 18 Uhr feiern wir
die Heilige Messe.

Anschließend sind alle
zum Grillen und gemütlichen
Beisammensein eingeladen.

Gott hat ein Herz für die Menschen – Jesus ist dieses Herz!

Print Friendly, PDF & Email
Apr 172017
 
 Posted by on 17. Apr. 2017

Christus ist auferstanden – Halleluja!
Er ist wahrhaftig auferstanden -Halleluja!

 

Der Auferstandene lässt sich auch heute erfahren,

wo Menschen in seinem Namen zusammen sind
im Hören und Bedenken des Wortes Gottes
im Brot des Lebens in dem er selbst sich uns in die Hand gibt.

 

“Da gingen ihnen die Augen auf und sie erkannten ihn.
Dann sahen sie ihn nicht mehr.”

 

Ostermontag in Gräfenhainichen 10 Uhr
Bitterfeld, Holzweißig und Sandersdorf 10:30 Uhr

Denen, die an der Vorbereitung der Heiligen Woche beteiligt waren, sagen wir herzlichen Dank!
Allen wünschen wir vielfältige Erfahrungen mit dem Auferstandenen!

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Mrz 172017
 
 Posted by on 17. Mrz. 2017
Eine Initiative von Papst Franziskus am 24./25. März 2017

An der weltweiten Aktion „24 Stunden für den Herrn“ nimmt auch unsere Pfarrei und die Nachbarpfarrei Wolfen-Zörbig teil.
Auch in diesem Jahr ruft Papst Franziskus alle Christen auf, an einem Tag in der Fastenzeit „24 Stunden für den Herrn“ rund um die Erde betend miteinander und mit dem Herrn verbunden zu sein; dieses Jahr am 24./25. März. Wie auch in den vergangenen Jahren werden in verschiedenen Kirchen Zeiten des stillen Gebetes vor dem Altarsakrament möglich sein. In einigen Kirchen gibt es stundenweise auch die Möglichkeit zu Gespräch und Beichte.

St. Marien, Sandersdorfmonstranz
Freitag, 17:30 – 18 Uhr nach dem Kreuzweg – Möglichkeit zur stillen Anbetung in der Kirche

Pfarrkirche Herz Jesu
Freitag, 17:30-18:30 Uhr (nach dem Kreuzweg) Möglichkeit zu stiller Anbetung,  Gespräch und Beichte bei Pfarrer Ginzel
Samstag, 9 Uhr Eucharistiefeier am Hochfest der Verkündigung des Herrn
anschließend – wie immer – offene Kirche und Möglichkeit zum stillen Gebet

Pfarrkirche Edith Stein, Wolfen-Nord
Freitag ab 22 Uhr Anbetung vor dem Allerheiligsten bis Samstag 7 Uhr
bis 00 Uhr Möglichkeit zu Gespräch und Beichte bei Pfarrer Werner und Pfarrer Ginzel
Samstag, 7 Uhr Hl. Messe zum Hochfest der Verkündigung des Herrn

Hl. Kreuz, Wolfen
Samstag, ab 8 Uhr Möglichkeit zum stillen Gebet in der Kirche
ab 17 Uhr Beichtgelegenheit bei Pater Biermann
18 Uhr Heilige Messe

St. Antonius, Zörbig
Samstag, ab 9 Uhr Möglichkeit zum stillen Gebet in der Kirche
ab 15 Uhr Beichtgelegenheit bei Pater Biermann

Michaelskapelle, Brehna
Samstag, 17 Uhr Hl. Messe

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Mrz 042017
 
 Posted by on 04. Mrz. 2017

Unter diesem Motto steht der Weltgebetstag. Die philippinischen Christinnen, die den Gottesdienst in diesem Jahr vorbereitet haben, stellen die Gerechtigkeit ins Zentrum ihrer Liturgie.

Die über 7000 Inseln der Philippinen sind trotz natürlichen Reichtums geprägt von krasser Ungleichheit. Viele der über 100 Millionen Einwohner leben in Armut. Wer sich für die Menschenrechte, Landreformen oder Umweltschutz engagiert, lebt nicht selten gefährlich.

Unter Bezug auf das Gleichnis der Arbeiter im Weinberg erzählen Frauen von den Folgen nationaler und globaler Ungerechtigkeit.

Freitag, 3. März: 17 Uhr Bitterfeld, Saal im Lutherhaus
18 Uhr Gräfenhainichen, Paul-Gerhard-Haus
19 Uhr Sandersdorf, ev. Gemeindehaus
19 Uhr Roitzsch, ev. Gemeindehaus
Mittwoch, 8. März: 16 Uhr WGT für Kinder, Sandersdorf kath. Gemeindehaus

 

Print Friendly, PDF & Email
Feb 282017
 
 Posted by on 28. Feb. 2017

aschermittwoch

Mit dem Aschermittwoch beginnt für alle, die an Ostern getauft werden wollen, die Zeit der näheren Vorbereitung darauf. Gleichzeitig ruft die Kirche alle Getauften zu einem Neuanfang auf und meint damit vor allem, in der Freundschaft zu Jesus zu wachsen.

Das Evangelium des Aschermittwoch nimmt die klassischen Gnadenmittel auf: Fasten, Gebet und Almosengeben. Dabei geht es nicht um irgendwelche Höchstleistungen, sondern um die Begegnung mit Gott. Papst Franziskus stellt seine Botschaft für diese Fastenzeit unter das Motto: „Das Wort Gottes ist ein Geschenk. Der andere ist ein Geschenk.“

Das Wort Gottes lässt sich z.B. in der Bibelwoche neu entdecken, der Andere in den Werken der Barmherzigkeit, die ich selbst erfahre oder schenke. Die heilende Begegnung mit Christus erfahre ich aber auch im Bußsakrament oder im bewussten Mir-Zeit-Nehmen für den Blick auf mein Leben und Christsein in den Exerzitien im Alltag  oder bei den Fastenpredigten, für die wir in diesem Jahr wieder die Leipziger Dominikaner gewinnen konnten. Lassen wir uns in unseren persönlichen Bemühungen beflügeln von der Bewegung, die durch die ganze Kirche geht.

Print Friendly, PDF & Email
Apr 292016
 
 Posted by on 29. Apr. 2016

Von Himmelfahrt bis Pfingsten beten wir in unserer Pfarrkirche
täglich (ca. 20 min) die Pfingstnovene.

  • 5./6. und 8.-13. Mai jeweils 20 Uhr in der Turmkapelle, Mittwoch in der Abendmesse
  • samstags, 7.+14. Mai ab 17 Uhreucharistische Anbetung und 18 Uhr Messe
  • Pfingstsonntag beten wir den Abschluss in der Maiandacht 17 Uhr.

In diesem Jahr beten wir das neun-Tage-Gebet um den Heiligen Geist besonders für Diakon Klemens Schubert,
der am Samstag vor Pfingsten in Magdeburg zum Priester geweiht werden soll.

 

Print Friendly, PDF & Email
Mrz 232016
 
 Posted by on 23. Mrz. 2016
Der Evangelist Johannes berichtet während des Mahles nicht von Brot und Wein
sondern davon, dass Jesus seinen Jüngern die Füße gewaschen hat.
Nur widerwillig lassen sie es zu. – In der Liturgie des Gründonnerstags erfahren auch wir
“eine Liebe, die sich gewaschen hat” und beispielgebend sein will.

Fusswa (340x312)

Aber “Jesu Leib und Blut für uns” erschöpft sich nicht in existentiellen Zeichen!
Es ist auch nicht nur die “Lebenshingabe am Kreuz”!
Der Sohn Gottes gibt sich ganz; mit seiner ganzen Existenz,
in seiner Gottheit und Menschheit, mit Fleisch und Blut,
mit seiner Menschwerdung, seiner ganzen Lebensgeschichte  und seinem ganzen Tun.
Gott ist nur Liebe! Er ist ganz für uns da. Für Jeden!
Können wir uns daran ein Beispiel nehmen?
Print Friendly, PDF & Email
Mrz 172016
 
 Posted by on 17. Mrz. 2016

Bonifatiuswerk verhilft zu Kleinbussen in Bitterfeld und Torgau

Zum ersten Mal in diesem Jahr hat das Bonifatiuswerk wieder seine gelben BONI-Busse ausgeliefert. Acht Kirchengemeinden und Institutionen wurden bei der Anschaffung finanziell unterstützt, darunter auch zwei Pfarreien aus dem Bistum Magdeburg.

Gut 3000 Katholiken zählt die Kirchengemeinde Heilige Familie in Bitterfeld-Wolfen, die sich über 400 Quadratkilometer erstreckt. „Wenn wir vom einen Ende der Gemeinde zum anderen mit dem Auto gelangen wollen, benötigen wir etwa 45 Minuten, aber nur wenn die Straßen frei sind“, beschreibt Diakon Klemens Schubert die Situation der Gemeinde.

Die zweite Gemeinde, die sich im Bistum Magdeburg über die Hilfe des Bonifatiuswerks freuen kann, ist die Pfarrei Schmerzhafte Mutter in Torgau.

Seit nunmehr 60 Jahren vergibt das Bonifatiuswerk seine – wie es selbst formuliert – „mobilen Glaubenshelfer“. Generalsekretär Georg Austen sieht in den Kleinbussen „eine elementare Hilfe für Regionen, in denen der Öffentliche Personennahverkehr an den Wochenenden und oftmals auch während der Woche nur geringe Möglichkeiten bietet. Besonders ältere Menschen erfahren Dank des ehrenamtlichen Engagements  zahlreicher Bulli-Fahrer Glaubensgemeinschaft statt Einsamkeit und bleiben so ein wichtiger Teil der jeweiligen Gemeinde.“ Insgesamt fördert das Bonifatiuswerk im Jahr ungefähr 40 BONI-Busse, dabei übernimmt das Bonifatiuswerk zwei Drittel der Anschaffungskosten. | www.bonifatiuswerk.de

Quelle: Aktuelles  & Termine – Nachrichten – “Mobile Glaubenshelfer”

Am Misereorsonntag wurde der neue Bulli feierlich gesegnet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Bernhardt

Print Friendly, PDF & Email
Feb 172016
 
 Posted by on 17. Feb. 2016

Zu den traditionellen Bußgängen werden uns in diesem Jahr die Leipziger Dominikaner die Fastenpredigten halten. Das Thema Menschenbilder nimmt das Thema des diesjährigen Katholikentages auf: “Seht, da ist der Mensch”

Mensch

“Ein Mensch meint, gläubig wie ein Kind, dass alle Menschen Menschen sind”
(Eugen Roth)

 

21. Februar 2016
„DIE ZEHN GEBOTE – NOCH AKTUELL?“
– Der Dekalog – Wegweiser Richtung Freiheit –
15.00 Uhr in St. Antonius – ZÖRBIG
Pater Damian Meyer OP
—–
28. Februar 2016
„ECCE HOMO – SEHT, DER MENSCH! – IST DAS DER MENSCH?“
– Perspektiven aus Bibel und Film –
15.00 Uhr in St. Josef – HOLZWEISSIG
Pater Philipp König OP
—–
6. März 2016
„DEINE SÜNDEN SIND DIR VERGEBEN, STEH‘ AUF!“
– von der befreienden Macht des Beichtsakramentes –
15.00 Uhr in Edith Stein – WOLFEN-NORD
Pater Josef kleine Bornhorst OP
—-
13. März 2016
„DIE FREIHEIT DES MENSCHEN“
– des Menschen Wille ist sein Himmelreich – oder … –
15.00 Uhr in Herz Jesu – BITTERFELD
Pater Bernhard Venzke OP

 

Print Friendly, PDF & Email
Feb 042016
 
 Posted by on 04. Feb. 2016

Der Weihnachtsbaum ist abgeschmückt. Die Hausmeister haben hervor-ragende Arbeit geleistet. Die Christbaumkugeln, Lichterketten und Strohsterne in Kisten versorgt sowie den großen Baum kurz oder klein gesägt.

KitaLogoSeit dem 01.01.2016 leite ich, Andrea Salzmann, nun Ihre wunderschöne Kindertageseinrichtung. Am 15.01.2016 haben wir alle mit winkenden Chiffontüchern Schwester M. Josefa verabschiedet.

Mit den Mitarbeitern, Kindern und Eltern bin ich auf gute Fahrt gegangen. Der „Wind“ des Hauses ist sehr angenehm und erfrischend. Ob Kreuz-fahrtschiff oder Paddelboot, ob Fettbemme oder Kabeljau packen wir es gemeinsam an:

Alaaf, ahoi, hellau!

Na, da merken Sie schon hier ist die Bildsprache zum Zuge gekommen.

Warum? – Wir feiern bald Fasching, sind schon voll in Vorbereitung. Die Senioren aus dem Altenpflegeheim „St. Marien“ freuen sich bestimmt auf unser Singen, Tanzen und Spielen im Gemeindesaal am 08.02.2016.

Frau Salzmann[1]

Unsere Erzieher lassen sich jede Menge einfallen. Oft sitzen sie mit „qualmenden“ Köpfen im Personalraum zur Pause und entfalten noch dort die schönsten Ideen.

 

Ihnen allen wünsche ich eine froh machende Winterzeit,manchmal närrisches Tun und liebenden Umgang.

Von Herzen A. Salzmann

Gib mir für das Wunderbare, das in mir steckt,
die Zeit, welche es zum Wachsen braucht,
die Liebe, die es blühen lässt,
die Begeisterung, die es strahlen lässt,
die Phantasie, welche es lebendig erhält
und den Zauber, der es schützt.

 

Print Friendly, PDF & Email
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com