Mai 232015
 
 Posted by on 23. Mai. 2015

In Zschornewitz ist die Zahl der Gottesdienstbesucher in der großen St. Antonius Kirche immer öfter unter zehn gesunken. Im Winter ist es bitterkalt. Reinigung und Gottesdienstvorbereitung durch die kleine aktive aber älter werdende Gruppe vor Ort erfordert den gleichen Aufwand wie für eine große Gruppe und wird immer schwerer leistbar. Daher sind wir bereits im Advent übereingekommen, zunächst die Gottesdienste zwischen Weihnachten und Ostern in der dann kalten Kirche auszusetzen. An dieser zunächst befristeten Auszeit ist die Erkenntnis gereift, dass es besser sein könnte, die vorhandenen Ressourcen auch an ehrenamtlichem Engagement lieber in das Miteinander als in nur noch schwach besuchte Gebäude zu stecken.

In Absprache mit der Gemeinde vor Ort hat der Kirchenvorstand Anfang März beschlossen, beim Generalvikar die Entwidmung der Kirche zu beantragen und so den Weg für einen Verkauf freizumachen. Der Pfarrgemeinderat trägt diesen Beschluss mit. Die monatlichen Gottesdienste im Pflegeheim sollen weitergeführt werden.

Am Antoniustag, dem 13. Juni, wollen wir vor der Schließung noch einmal das Patronatsfest feiern.

Herzliche Einladung!

 

Print Friendly, PDF & Email
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com